Infos zur Beitragserhöhung des Studierendenwerks

Infos zur Beitragserhöhung des Studierendenwerks

Wir haben mitbekommen, dass die Erhöhung des Beitrags für das Studierendenwerk in den letzten Wochen für Verwirrung gesorgt hat. Vielleicht habt ihr euch auch gewundert und würdet gerne Informationen bekommen? Hier ein kurzer Überblick:

Für das kommende HWS 2016/2017 beträgt der Beitrag 73,50 Euro und ist somit zum Vorjahr um 3,70 Euro gestiegen. Es ist außerdem geplant, dass der Beitrag für das HWS 2017/2018 77,20 Euro und ab dem HWS 2018/2019 80,90 Euro betragen wird. Es wird also bis zum Jahr 2019 eine Erhöhung von insgesamt 11,10 Euro stattfinden (in allen Beträgen ist der 20,80 Euro Sockelbeitrag für das Semesterticket enthalten). Wir möchten euch kurz erklären, warum wir diese Erhöhung für sinnvoll halten und die Entscheidung des Studierendenwerks mittragen. Zuerst muss gesagt werden, dass unser Studierendenwerksbeitrag einer der geringsten Beiträge im Baden-Württemberg Vergleich ist und in den vergangen Jahren nur leicht bis gar nicht erhöht wurde. Mit dem neuen Geld sind nun jedoch Bauprojekte wie beispielsweise die Ausweitung von Studierendenwohnheimen und andere Sanierungen geplant, die ohne eine Erhöhung des Beitrags nicht möglich wären. Außerdem sind die steigenden Energie- sowie Instanthaltungskosten ein weiterer Faktor für den Anstieg des Beitrags. Das zusätzliche Geld wird demnach für die Ausweitung des Angebots des Studierendenwerks genutzt und kommt den Studierenden direkt zugute. Außerdem soll der Beitrag ab dem HWS 2018/2019 vorerst konstant bleiben, das heißt also, dass eine weitere Erhöhung vorerst nicht zu erwarten ist.

Falls ihr noch Fragen haben solltet, könnt ihr euch gerne an uns wenden.